NetObjects Fusion 2015

Saurier, Hexen & das Experiment Mensch (3)

Nach vier Jahren kehrt Moritz allein in die geheime Felsenh├Âhle zur├╝ck. Er und seine Freunde sind inzwischen fast 15 und zwischen Moritz und Anne erwachen pl├Âtzlich ganz neue, bisher unbekannte Gef├╝hle. Zum Gl├╝ck, denn sonst h├Ątte der n├Ąchtliche Alleingang des Jungen schlimme Folgen gehabt. Anne kommt n├Ąmlich gerade noch rechtzeitig, um Moritz vor einem ÔÇ×Monster“ mit f├╝rchterlichen Z├Ąhnen zu warnen! Das vermeintliche Ungeheuer erweist sich als versteinerter, Gott (?) sei Dank aber mausetoter Sauriersch├Ądel.

Der Geschichtslehrer, Herr Kolumbus, ist hellauf begeistert, als er ein Foto des Fundes sieht – und informiert umgehend seinen Freund Prof. Altmeier vom Museum f├╝r Ur- und Fr├╝hgeschichte!

Damit die nun anr├╝ckenden Wissenschaftler nichts von ÔÇ×ihrer“ H├Âhle erfahren, bringen die Teenager das wertvolle Fossil an einen anderen Ort, platzieren den Fund unmittelbar neben dem gro├čen Peststein im Wald – und machen eine weitere schauerliche Entdeckung:

W├Ąhrend n├Ąmlich der Professor den gewaltigen Sch├Ądel untersucht, bricht der Boden unter ihm ein und gibt den Blick frei auf das Grab einer Frau und eines Kindes!

Nun beginnt eine spannende, emotionale Spurensuche.

Wann lebte der versteinerte Saurier?
Wann lebten ├╝berhaupt Saurier – und wodurch starben sie aus?
Was ist Evolution?
Was war der KT-Impact und weshalb war der Untergang der Saurier eine Chance f├╝r uns Menschen?
Warum ist der Mensch ein Experiment – und nicht das Ziel der Evolution?
Kann das Experiment auch scheitern und k├Ânnen wir etwas dagegen tun?
Ob uns Gebete helfen, oder der liebe Gott?
K├Ânnte sich eine solche kosmische Katastrophe wiederholen, die vor 65 Millionen Jahren wahrscheinlich zum Untergang der Saurier beigetragen hat?
Wer waren die Frau und das Kind im Grab?
Was hat es mit den Ger├╝chten um den Hexenturm nahe beim Dorf auf sich?

Gemeinsam mit den Wissenschaftlern versuchen die Teenager, Antworten zu finden – in den Kirchenb├╝chern zum Beispiel oder in der Chronik ihres kleinen Heimatortes. Dort finden sie Erstaunliches: Ereignisse etwa, die globale und sogar kosmische Ursachen hatten, ohne dass die Menschen damals etwas davon ahnten.

Ein Komet, Epidemien, Wetterkatastrophen und Missernten - was haben diese lange zur├╝ckliegenden Ereignisse aus der Dorfchronik mit dem Hexenwahn zu tun – oder mit der ÔÇ×kleinen Eiszeit“?

Welche Ursachen k├Ânnten zu einer neuen ÔÇ×kleinen Eiszeit“ f├╝hren?
Welche Gefahren drohen uns aus dem All?
Sollten – und k├Ânnen – wir etwas dagegen tun?
Was ist die C-14-Methode?
Gab es Hexen und was hat die tote Frau im Grab mit Goethe zu tun?
Was ist Zufall?
Was sind Kulturtechniken?
Was ist Information und welche Bedeutung hat Schrift f├╝r unsere Entwicklung?
Warum besteht alles Komplizierte aus einfachsten Bausteinen?
Was sind Intelligenz, Liebe, Empathie und Kooperation?
Warum sind wir f├╝r uns selbst eine Gefahr?
Wieso m├╝ssen wir die Natur nicht nur sch├╝tzen und erhalten, sondern ihr sogar helfen, wieder gesund zu werden?
Warum ist Hanf (Cannabis) n├╝tzlich?

Im 3. Teil der Reihe "Moritz und seine Freunde" geht es um Evolution und den Hexenwahn der fr├╝hen Neuzeit, der pl├Âtzlich hautnah ins ganz pers├Ânliche Leben der Jungen und M├Ądchen hineinwirkt. Es geht um erste Liebe und die Zukunft der Erde, die in den Augen der Jugendlichen l├Ąngst nicht so tr├╝be aussieht, wie mancher Erwachsene sie malt.

Saurier, Hexen & das Experiment Mensch
von Mario Lichtenheldt
Verlag: tredition GmbH, Hamburg
ISBN: 978-3-8495-9865-5 (Paperback)
ISBN: 978-3-7345-3764-6 (Hardcover)
ISBN: 978-3-8495-9867-9 (e-Book)