NetObjects Fusion 2015

Leseprobe 1:

NetObjects Fusion 2015
NetObjects Fusion 2015

Leseprobe 2:

NetObjects Fusion 2015

Das Geheimis der Runenmeisterin (4)

„Die Götter haben uns verlassen. Sie schicken Missernten, Kälte, Hunger und Krankheiten!“, flĂĽstert Imba, die wunderschöne Tochter der Runenmeisterin. „Es scheint, als ob Gap das Land erobern will…“

***

Wirbelndes Schwarz, die gurgelnde Dunkelheit ist vor ihr, um sie herum, ist ĂĽberall. Es gibt nichts anderes mehr – nur noch das Moor, das Schweigen, die ewige Nacht…
Imba versinkt.
„Hamal“, flĂĽstert sie, betet sie, wĂĽnscht sie. Dann wird sie von Dunkelheit und ewigem Schweigen verschluckt…

„Moore sind Tore in die Vergangenheit…!”

Ein Schrei in der Nacht; eine Hand ragt aus dem Moor. Moritz und Anne zögern nicht, helfen, noch bevor die Feuerwehr eintrifft. Für das Mädchen jedoch, das sie ans Ufer ziehen, kommt jede Hilfe zu spät!

Wer war sie?
Was bedeuten die seltsamen Bronzeringe an ihrem Knöchel?
Welches Geheimnis bergen die kaum sichtbaren Runen, die in die Ringe eingraviert, aber so perfekt verschlüsselt sind, dass selbst modernste Computer den Code nicht knacken können?
Was sind ĂĽberhaupt Runen?
Was ist das Futhark?
Wer ist „ᛗ“, der „Wächter des Lebens, Beherrscher der Zeit“, der zugleich „Kopf, Hand und Mund der Götter“ ist, also ĂĽber den Göttern steht.
Wer zum Teufel steht über den Göttern?

Die Knöchelringe des Moormädchens geben ihr Geheimnis einfach nicht preis.

„Vieles weiß ich.
Fernes schau ich –
der Rater Schicksal,
der Götter Sturz.“
(Edda)

Die Freunde entdecken einen Brunnen, an dessen Innenseite sich eine Treppe in die Tiefe windet, eine Spirale, die sich zögernd langsam ins Dunkel bohrt… Gänge und TĂĽren fĂĽhren ins UnergrĂĽndliche. Welchen Sinn hat das alles?

Ein Raum voller Holzkisten, gefĂĽllt mit geheimen Dokumenten. Doch die bestehen nicht aus Papier, sondern aus einer dĂĽnnen Metallfolie.
Ein Toter in Nazi-Uniform – und eine GlĂĽhlampe, die nach ĂĽber 70 Jahren immer noch leuchtet?

Auf ihrer Suche nach Antworten geraten Moritz, Anne und Jakob mitten hinein in die Tiefen und Rätsel längst vergangener Zeiten. Gesichter, Menschen, ihre Gedanken, GefĂĽhle, Ă„ngste – und ihr unglaubliches Wissen werden lebendig. Mehr noch: Der uralte, scheinbar primitive vorchristliche Glaube unserer Ahnen erweist sich als eine regelrechte Religion des Wissens. Ihr größtes Geheimnis ist das Geheimnis der Runenmeisterin.

Welcher Runenmeisterin?

Es scheint ihrer mehrere zu geben – oder gegeben zu haben. Es waren stets Mädchen und Frauen, die das Wissen bewahrten…

Wer war Maigel?
Warum sollte sie auf dem Scheiterhaufen sterben?
Welches Geheimnis, welches Rätsel verbindet Imba, Hamal, Maigel und Inga, die „Neue“ in Moritz‘ Klasse, ĂĽber Jahrtausende hinweg?
Was ist Zeit?
Können wir sie beherrschen?
Was ist eine Zeitschleife?
Was ist eine Geodäte?
Und gibt es eine „AbkĂĽrzung“ quer durch die Zeit!“
Kann man in die Zukunft reisen – oder in die Vergangenheit?
Was ist Gravitation?

Die Runenmeisterin kennt die Antwort – festgehalten auf 1.600 Jahre alten „Bronze-CDs“ – vergessenes Wissen, eingefroren in der Zeit…!

***

Meine Mitautorin Jule Konrad wohnt in Bamberg und hat dort Germanistik, Philosophie und Europäische Ethnologie studiert. Kennengelernt habe ich sie, nachdem sie 2008 als SchĂĽlerin einen Literaturwettbewerb der „Frankenpost“ gewonnen hatte. Jule schreibt seit ihrem zehnten Lebensjahr. Mit viel Liebe und Hingabe widmet sie sich zudem einem ganz besonderen Genre – dem Erzählen durch Musik. Ihre zweite CD „Unseen Bridges“, ein musikalisches Feenmärchen, wurde 2015 veröffentlicht.

Vielleicht schreiben wir mal wieder zusammen?

Das Geheimnis der Runenmeisterin –
Moritz und seine Freunde im Brunnen der Zeit
von Mario Lichtenheldt und Jule Konrad
Verlag: tredition GmbH, Hamburg
ISBN (Paperback): 978-3-7323-7115-0
ISBN (Hardcover): 978-3-7345-2788-3
ISBN (e-Book): 978-3-7323-7117-4